Datenschutz

Schutz Ihrer Daten

Der Datenschutz ist eines der wichtigsten Elemente unserer Firmenpolitik. Unser 100 % Datenschutz-Versprechen gilt uneingeschränkt für die Nutzung unserer Webseite und für alle Produkte sowie Dienstleistungen, die Sie über wohnanschrift.net bestellen können. Gern erläutern wir Ihnen die Bestandteile unseres Datenschutz-Versprechens. Seriosität, Professionalität für alle Ihre Daten.

A. Allgemeines zur Datenverarbeitung

In der Europäischen Union gilt die Datenschutz-Grundverordnung DSGVO. Diese Verordnung ist leider nicht so stark und zielführend wie man sie als Bürger eines Landes innerhalb der Europäischen Union gern hätte.

Es gibt zu viele Ausnahmen, schwammige Begriffe und viel zu viele Möglichkeiten des einzelnen Staates, die Daten seiner Bürger abzugreifen und den Bürger trotz "Datenschutz" zu kontrollieren. An sich ist der Ansatz der Datenschutz-Grundverordnung DSGVO gut, die Umsetzung ist jedoch mehr als lückenhaft und gefährlich. Viele Menschen verstehen die ewige Aneinanderreihung von Paragrafen nicht und hoffen das mit Ihrem Einverständnis für diese Datenschutz-Erklärung Ihre Daten sicher sind. Aber hoffen ist nicht wissen und so werden weiter fleißig Daten erhoben, Bürger ausspioniert und geratet und am Ende werden sogar Daten verkauft.

Das braucht kein freier Mensch in einer freien Gesellschaft.

Auf dieser Seite die Sie hier gerade lesen finden sie unsere Definition von Datenschutz. Diese ist transparent, nachvollziehbar und vor allem für jeden verständlich. Denn es gibt sie noch, die Firmen die den Datenschutz zu 100 % ernst nehmen. Ohne hunderte von Paragrafen und vor allem ohne die Möglichkeit für andere an Ihre Daten zu kommen. Lesen Sie mehr zu unserem 100 % Datenschutz.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Personen-Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt für Verarbeitungs-Vorgänge, die zur Durchführung vertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

B. Bereitstellung der Website und Logfiles

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen übermitteln sie die IP-Adresse Ihres Anschlusses sowie andere Dinge an uns. Wir speichern keinerlei Daten über den Zugriff und die Nutzung unserer Webseite. Andere Betreiber speichern Ihre IP-Adresse, setzen Cookies, erstellen Protokolle und senden Ihnen ohne Ihr wissen Tracking-Cookies. All das machen wir nicht. Es wird nichts gespeichert, protokolliert oder anderes. Sie können sich völlig frei fühlen und in Ruhe über unsere Dienstleistungen informieren.

Die Daten, die sie automatisch an uns senden wie Ihre IP-Adresse werden nach dem Ende Ihres Besuches auf unserer Webseite automatisch von unserem System gelöscht. Voll automatisch, immer und restlos. Bitte beachten Sie aber die in Deutschland sehr verbreitete "freiwillige Datenspeicherung" der Telekommunikationsfirmen und Internetprovider. Dazu heißt es von der Deutschen Fachpresse "Entgegen einem offiziellen Leitfaden praktizieren Telekommunikations-Anbieter eine umfangreiche "freiwillige Vorratsdatenspeicherung" für bis zu sechs Monate".

  • Wenn Sie nicht möchten das Ihr Telekommunikations-Anbieter oder Provider Ihre Daten speichert und so nachvollziehen kann welche Webseiten Sie aufrufen, wie lange sie diese lesen und anderes, empfehlen wir die Nutzung eines VPN-Dienstes oder die Nutzung öffentlicher WLAN-Hotspots. Öffentliche Internetzugänge wie WLAN-Hotspots gibt es inzwischen viele. So können sie ungestört unsere Seiten besuchen.

Anfragen per E-Mail

Bei einer Anfrage an uns ist es erforderlich Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse zu hinterlassen. Diese Angaben werden benötigt um Ihnen antworten zu können. Sobald Ihre Anfrage abschließend beantwortet wurde, werden Ihre Daten wieder gelöscht. Daher ist es nicht mehr möglich, sich vielleicht später noch einmal auf Ihre Anfrage zu beziehen. Gern können sie dann eine erneute Anfrage senden. Auch hier wird wieder nach deren Beantwortung gelöscht.

Bestellungen bei uns

Bei einer Bestellung ist es erforderlich einige Daten zu erfassen, damit die Bestellung erledigt werden kann. Alles was sie bei Ihrer Bestellung angeben wird nur so lange gespeichert, bis Ihre Bestellung ausgeliefert ist. Nach der Auslieferung der Bestellung, wird lediglich noch die Versandadresse und Ihre E-Mail-Adresse gespeichert, da dies für die Abrechnung und für eine eventuelle spätere Kontaktaufnahme erforderlich ist. Alles andere, wie Ihre Notizen während der Bestellung (z. B. Sonderwünsche), Ihre Telefonnummer und alles, was nicht den Versand betrifft, wird nach Auslieferung der Bestellung gelöscht. So ist sichergestellt das nur minimale Daten für die Dauer Ihrer Anmietung gespeichert werden.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Widerspruch und Beseitigung

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

C. Verwendung von Cookies

Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Dadurch wird es ermöglicht, auf Ihrem PC spezifische, auf Sie, den Nutzer, bezogene Informationen zu speichern, während Sie unsere Web-Site besuchen. Cookies helfen dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer einer Internetseite zu ermitteln, sowie das Internetangebot für Sie möglichst komfortabel und effizient zu gestalten.

Folgende Informationen werden durch Cookies gespeichert:

  • Eine Sitzungs-Id um Ihnen Ihren aktuellen Warenkorb zuordnen zu können.

  • Eine Kunden-Id, um Sie identifizieren zu können, wenn Sie in Ihrem Kundenkonto angemeldet sind.

  • Eine Liste mit den IDs der gegenwärtig im Warenkorb befindlichen Produkte.

  • Löschen Sie alle Cookies in Ihrem Browser regelmäßig über die Funktion "Browserdaten löschen". Sie werden erstaunt sein, wie viele Daten sich dort regelmäßig ansammeln. Wer es gründlicher möchte, sollte ein Reinigungsprogramm benutzen.

Datenschutz zur Zeit der Service-Nutzung

Der wichtigste Punkt zum Datenschutz ist der Schutz während sie unseren Service nutzen. Aus unserer Erfahrung wissen wir das es oft Anfragen von Behörden, Gerichtsvollziehern, Gläubigern und anderen gibt. Die Gründe zu diesen Anfragen sind unterschiedlich. Oft ist es das Ziel die private Adresse, eine E-Mail, eine IP-Adresse oder sogar den Inhalt von Postfächern zu erfahren. Ganz egal aus welchem Grund eine Anfrage an uns gerichtet wird, es wird niemals eine Auskunft an andere Personen von uns geben.

Auch nicht an Behörden, selbst dann nicht, wenn ein gerichtlicher Beschluss vorliegen sollte. Wir können Ihnen das 100 % versichern, da wir ganz bewusst unseren Geschäftssitz nicht in der EU oder den USA haben und daher nicht den dortigen Gesetzen unterliegen. Auch befinden sich unsere Server nicht in der EU oder den USA um auch hier für Sie absolute Sicherheit zu schaffen. Selbst wenn sie gern glauben mögen das es in Europa mit der "Datenschutz-Grundverordnung" Sicherheit für die Bürger gibt oder Sie denken das Deutschland ein Datenschutzland ist, lassen Sie sich hier nicht veralbern. Allein wenn man sich die Kontrolle der Bürger Deutschlands ansieht, kann man nur erahnen, wohin die Reise ist Sachen "Datenschutz" geht. Nämlich diesen abzuschaffen und die Bürger immer noch stärker zu kontrollieren.

Datenschutz nach Beendigung Ihrer Buchung

Nach der Beendigung unserer Dienste, zum Beispiel wenn Ihre Kündigung wirksam wird, werden alle Ihre Daten, wenn keine offene Rechnung besteht, vollständig gelöscht. Wir verfügen dann auch nicht mehr über die Mindestdaten und können für spätere Rückfragen von Ihnen nicht mehr einbezogen werden. Sie sind nach Beendigung der Geschäftsbeziehung nicht mehr in unserem System existent. Gern können Sie bei Bedarf wieder neu bei uns bestellen und gelten dann wieder als neuer Kunde. 100 % Datenschutz ohne Hintertürchen. Das können Sie bei uns erwarten.

Dauer der Speicherung

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können gelöscht werden.

Widerspruch und Beseitigung

Eine Nutzung unserer Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen. Ein Einkauf ist nur mit Cookies möglich.

D. Registrierung als Kunde

Sofern Sie als Kunde unserer Angebote auf unserer Webseite wahrnehmen möchten, ist eine Registrierung unter Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Im Falle der Registrierung als Kunde werden die von Ihnen in diesem Zusammenhang in der jeweiligen Eingabe-Maske eingegebenen Daten an uns übermittelt.

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b.

Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Nach erfolgter Registrierung werden Ihnen die hinterlegten Daten bei erneuter Anmeldung angezeigt und müssen nicht erneut eingegeben werden. Die bei Registrierung eingegebenen Daten werden darüber hinaus als Ihre Kontaktdaten beim Abschluss eines Vertrages zu Grunde gelegt.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen.

Widerspruch und Beseitigung

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Eine Bearbeitung Ihrer Daten können Sie nach dem Einloggen als registrierter Nutzer vornehmen und hierbei alle eingegebenen Daten zu entfernen.

E. Kontaktaufnahme per E-Mail

Über die auf unserer Internetseite angegebene E-Mail Adresse oder das bereit gestellte Kontaktformular können Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

Nehmen Sie über das Kontaktformular Kontakt mit uns auf, so werden in jedem Fall Ihr Name, Vorname und Ihre E-Mail Adresse an uns übermittelt. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf den Datenschutz verwiesen.

Bei einer Anfrage an uns ist es erforderlich Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse zu hinterlassen. Diese Angaben werden benötigt um Ihnen antworten zu können. Sobald Ihre Anfrage abschließend beantwortet wurde, werden Ihre Daten wieder gelöscht. Daher ist es nicht mehr möglich, sich später noch einmal auf Ihre Anfrage zu beziehen. Gern können sie dann eine erneute Anfrage senden. Auch hier wird wieder nach deren Beantwortung alles vollständig gelöscht.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt ein E-Mail- Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden nach Erledigung Ihres Anliegens und Beantwortung Ihrer Anfrage gelöscht, es sei denn, die Anfrage ist in ein Vertragsverhältnis übergegangen.

Widerspruch und Beseitigung

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Der Widerruf kann durch Übersenden einer E-Mail an uns erfolgen.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

F. Weitergabe der Daten an Dritte

Im Rahmen der Ausführung der getätigten Bestellung ist es nicht notwendig, Ihre Daten an Paketdienstleister oder andere Versand-Unternehmen zu übermitteln. Wir nutzen ausschließlich (nicht ohne Grund) den Briefversand. Dabei ist der größtmögliche Datenschutz garantiert.

Übrigens hat die Deutsche Post seit einiger Zeit Ihre Systeme so umgestellt, dass dort alle Briefe die diese Systeme durchlaufen gescannt werden. Dieser Adressen-Scan hat uns dazu bewogen Postsendungen an Sie, als unsere Kunden nur noch ohne Absender einzuliefern. Denn so ist eine Zuordnung einer Versandadresse gekoppelt an eine Absenderadresse nicht mehr möglich. Für uns ist der Aufwand eines neutralen Umschlages gering, für Sie bedeutet dies jedoch noch mehr Datenschutz und Sicherheit.

Es kommt gelegentlich vor das es Anfragen an uns von Gerichtsvollziehern, Behörden oder anderen Menschen gibt, die eine Datenauskunft von uns verlangen. Oft werden dabei Ihre Nutzerdaten angefragt wie die IP-Adresse, Ihre privat bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse, den Inhalt Ihrer Anfragen und was sie bei uns gebucht haben. Sie können sich jedoch 100 % sicher sein, dass wir niemals Daten unserer Kunden herausgeben. Auch nicht an Behörden, selbst dann nicht, wenn ein gerichtlicher Beschluss vorliegen sollte. Das ist 100 % Datenschutz.

G. Datenschutz bei Ihrer Zahlung

Ein wichtiges Thema, welches im übrigen auch nicht von der Datenschutz-Grundverordnung abgedeckt wird, ist die Sicherheit bei Ihrer Zahlung. Oft haben uns Kunden danach gefragt was eine sichere Zahlungsmethode ist und ob man sogar anonym bezahlen kann. Sicher denkt man bei einer Frage nach der Möglichkeit einer anonymen Zahlung schon einmal an etwas "komisches", aber wenn man sich mit den Gedanken dieser Kunden beschäftigt, werden Ihre Beweggründe nachvollziehbar.

So zahlen zum Beispiel gern Opfer von Stalking anonym Ihre Postadresse, um Ihren Stalkern keine Anhaltspunkte über Ihren Aufenthaltsort zu geben. Es gibt Menschen die in Scheidung leben und möglichst nicht wollen das Ihre (Noch)Partner die Zahlung einer neuen Meldeadresse mitbekommen. Oder wieder andere bei denen Überweisungen von Ihrem Jobcenter kontrolliert werden. Es gibt viele Gründe warum Menschen eine möglichst anonyme Zahlung bevorzugen. Genau diese Anonymität können wir anbieten. Zu den Zahlarten:

  • Die Überweisung als klassische Art der Zahlung. Bei dieser Zahlung überweisen Sie direkt auf das Konto des Vermieters Ihrer Adresse. So bleiben selbst uns Ihre Bankdaten verborgen. Diese werden von uns auch nicht benötigt. Der Vorteil dieser Zahlungsmethode ist die Schnelligkeit. Denn je schneller der Vermieter seine erste Zahlung hat, umso schneller wird Ihre Adresse freigeschaltet.

  • Haben Sie oder eine befreundete Person ein eigenes Bitcoin-Konto oder Bitcoin-Wallet, so können Sie Ihre Bestellung mit einer Bitcoin-Überweisung bezahlen. Auch hier ist die Schnelligkeit ein großer Vorteil. So kommen Sie schnell in den Genuss Ihrer neuen Adresse, da der Vermieter schnell seine erste Zahlung hat. Ihre Adresse wird zügig freigeschalten. Diese Zahlungsart ist sicher.

  • Haben Sie kein eigenes Bitcoin-Konto oder Bitcoin-Wallet, können Sie bei einem Bitcoin-Händler Bitcoins erwerben. Diese kann man entweder direkt von dort oder später an uns überweisen. Erkundigen Sie sich aber bitte vorher, ob der von Ihnen bevorzugte Bitcoin-Händler seriös ist. Diese Zahlungsmethode ist noch sicherer, da man mit verschiedenen Zahlarten bezahlen kann. Auch Dritte können dort bezahlen.

  • Wünschen Sie völlige Anonymität, so können Sie Bitcoins am Bitcoin-Automaten erwerben. Es gibt in Deutschland wie weltweit zahlreiche Bitcoin-Automaten. Diese kann man zum Beispiel mit Bargeld nutzen und so völlig anonym Bitcoins kaufen. Sie können entweder direkt vor Ort am Automaten die gekauften Bitcoins an uns senden oder diese an ihr Wallet geschickt bekommen. Das ist eine der anonymsten Zahlungsmethoden.

  • Wer Datenschutz und Anonymität schätzt, kann eine Zahlung per EcoVoucher tätigen. Dazu kaufen Sie EcoVoucher im Wert Ihrer Bestellung und lösen diesen Gutschein direkt auf unserer Webseite ein. Das geht schnell, garantiert Anonymität und eine schnelle Zahlung. EcoVoucher können Sie zum Beispiel bei igiftcards.de kaufen.

  • Weiterhin besteht die Möglichkeit mit Bitnovo zu bezahlen. Genau wie bei EcoVoucher kaufen Sie einen Bitnova-Gutschein im Wert Ihrer Bestellung und lösen Sie ihn direkt auf unserer Webseite ein. Bitnovo können Sie zum Beispiel bei igiftcards.de kaufen und verwenden.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden Daten offen gelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern:

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Nach einem Widerspruch verarbeitet der Verantwortliche die Sie betreffenden Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Beschwerde bei Aufsichtsbehörden

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.